Jetzt geht's looos! Ab sofort fangfrisch vom Baum die Sorten Delbarestivale, Elstar, Geheimrat Oldenburg, Goldparmäne und Rote Alkmene Elstar. Ausserdem Birnen und Zwetschgen ("Quetsche")

Aktuelles:

Die Holunderblüten sind geerntet und unser Holunderblütensirup ist nun fertig!

in der 0,5 L Flasche ist er im hofladen ab jetzt erhältlich.

 

 

 

 

Das Bild zeigt unsere Ausdünnungsmaschine „Obba Rainer“ im Einsatz.

 

Die Fruchtausdünnung ist abgeschlossen!

Jedes Jahr, unmittelbar nach der Apfelblüte, beginnen wir parallel mit dem Wachstum der jungen Früchte, mit der Ausdünnung der Äpfel. Ziel dieser sehr arbeitszeitaufwendigen Aktion, ist die Anzahl der Früchte soweit zu reduzieren, dass der Baum auch im nächsten Jahr noch genügend Reserven für eine neue Blütenbildung bekommt. Weiteres wichtiges Ziel ist es natürlich, die Fruchtgröße durch Reduktion der vorhandenen Fruchtansätze zu steigern. (Jeder verbleibende Apfel bekommt dann einfach mehr Nährstoffe). Ein Apfelbaum benötigt nur etwa 10 % seiner vorhandenen Blüten, um einen Normalertrag zu bringen. Bei schwachwachsenden Bäumen auf Unterlagen, z.B. M9, wird soweit ausgedünnt, dass nur in etwa 100 Äpfel pro Baum verbleiben. Dies entspricht einem Ertrag von ca. 10-12 kg/Baum. Entgegen der größeren Obstbaubetriebe (bei denen die Blüten chemisch ausgedünnt werden), führen wir die Ausdünnung asschließlich mechanisch mittels Rebscheren und familienangehöriger geländegängiger Rentner als Antriebsaggregat durch. Auch helfen unsere Kinder hier gelegentlich (je nach Laune) mit. Die Arbeit ist sehr aufwendig, zahlt sich aber durch direkten Einfluss auf die Qualität aus. Bereits jetzt werden Früchte, mit optisch sichtbaren Schäden, zugunsten der schönen Früchte entfernt. Dies ist der elementare Baustein im Pflanzenschutz an den Äpfeln. Nur gesunde Früchte bleiben hängen.

 

Hinweise zur derzeitigen Corona-Pandemie:

Unser Hofladen hat weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie geöffnet.

Bitte denken Sie an die Maskenpflicht!

Nur einzeln eintreten!

 

Öffnungszeiten

Dienstag:      15.00-18.00 Uhr

Freitag:         09.00-13.00 Uhr und 15.00 Uhr-18.00 Uhr

Samstag:      09.00-13.00 Uhr

      

 

 

 

 

 

Anschrift

Obstbau Schnabel
Eisenbahnstr. 50 b
61206 Wöllstadt

Telefon: 0152-02069058

E-Mail: joachim.schnabel@arcor.de

 

 

Benutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Obstbau Schnabel